Allgemein

Domänencontroller untersuchen

Domänencontroller untersuchen

In der Befehlszeile lassen sich mit dcdiag ebenfalls umfangreiche Tests für Domänencontroller ausführen:

•Dcdiag /fix behebt Probleme bei der Namensauflösung von Domänencontrollern. Alle SRV-Records des Active Directorys befinden sich parallel in der Datei Windowssystem32confignetlogon.dns. Die Datei lässt sich mit einem Editor auch anzeigen. Dabei versucht das Tool fehlende Einträge aus der Datei netlogon.dns einzubauen.

•Mit dcdiag /a überprüfen Sie alle Domänencontroller am gleichen Active-Directory-Standort, über dcdiag /e werden alle Server in der Gesamtstruktur getestet.

•Dcdiag /v – Testet den Domänencontroller. Fehler lassen sich über die Eingabe in Google und Co schnell finden. dcdiag /v >c:dcdiag.txt leitet die Ausgabe in eine Datei um.


%d Bloggern gefällt das: