Seite wählen

Nachdem ich mich etwas in das Thema Bitcoin mining eingelesen habe, wollte ich direkt einmal probieren, mit dem RPi Bitcoins “abzubauen”.

Hier blieb es allerdings bei einem Versuch. Software ist vorhanden, um ohne weitere externe Geräte mit dem Pi das Schürfen zu beginnen. Diese nennt sich “cpuminer” und lässt sich wie folgt installieren:

  • 1: Open Terminal or SSH into your Linux machine.
  • 2: Run “apt-get update”
  • 3: Run “apt-get install git autoconf automake libtool pkg-config libcurl4-gnutls-dev libjansson-dev uthash-dev libncurses5-dev”
  • 4: Run “git clone git://github.com/luke-jr/bfgminer.git”
  • 5: Enter the bfgminer directory
  • 6: Run “./autogen.sh”
  • 7: Run “./configure” (if you do not want to use GPUs on the machine, add –disable-opencl)
  • 8: Run “make”
  • 9: After make completes, you can run bfgminer directly (may require sudo), or create a shell script that includes your arguments.
  • Running BFGMiner:
    ./bfgminer -o stratum+tcp://stratum.btcguild.com:3333 -u USERNAME_1 -p 123 -S all –icarus-options 115200:1:1 –icarus-timing 3.0=100
  • -> USERNAME muss ersetzt werden durch den User von http://www.btcguild.com

Alternativ gibt es hier noch eine Anleitung zum CPU-Mining:

$ apt-get install gcc gcc-4.5 g++ g++-4.5 libstdc++6-4.5-dev libpcre3-dev libcurl3-dev make less

$ apt-get install ia32-libs ia32-libs-gtk lib32gcc1 lib32stdc++6 lib32z1 libc6-i386

$ mkdir bitcoind

$ cd bitcoind

$ wget http://yyz.us/bitcoin/cpuminer-1.0.2.tar.gz

$ tar -zxvf cpuminer-1.0.2.tar.gz

$ cd cpuminer-1.0.2

$ ./configure

$ make

$ ./minerd -url http://BEISPIELPOOL.de:8332 -userpass username:password

 

Rechenbeispiel: 1 kH/s entspricht 0,001MH/s. Mit 1 M/Hs würde man in einem Monat (natürlich 24/7 ontime) ca. 0,037 € verdienen. Da der Pi allerdings nur 0,146 MH/s schafft, hätte man in einem Monat stolze 0,007 € verdient. Das macht im Jahr 8,4 Cent.